KLIMATECHNIK - HL-Anlagenbau
21892
page,page-id-21892,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,ajax_fade,page_not_loaded,,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-2.1,vertical_menu_enabled,wpb-js-composer js-comp-ver-4.5.1,vc_responsive
Dünne Luft?
KLIMATECHNIK

Viele Mitarbeiter und Kunden in einem Raum? Da wird die Luft schnell dünn. Erst ein „sauberes“ Raumklima, genügend Sauerstoff und eine wohlige Temperatur schaffen vorbildliche Arbeitsbedingungen.

Neben Büro-, Wohn und Verkaufsräumen sind aber auch Produktionsstätten empfindlicher Produkte oder Labore auf eine spezielle Klimatisierung angewiesen. Ob Klima-Splitanlage, Reinraum- oder Komfortklimaanlage, abgestimmt auf Ihren individuellen Bedarf erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot.

 

Die H-FCKW R22 Uhr tickt – steigen Sie jetzt aus.

 

Nach EG-VO 2037/2000 ist H-FCKW R22 in Neuanlagen  seit dem 01.01.2001 in Europa verboten. Es dürfen keine neue Anlagen mit diesem Kältemittel in Europa installiert werden. Seit dem 01.01.2010 darf kein neu produziertes H-FCKW R22 mehr in Anlagen gefüllt werden, nur noch wiederverwertetes Material ist erlaubt. Ab dem 01.01.2015 ist die Verwendung von H-FCKW R22 für bestehende Anlagen generell verboten. Lediglich das Absaugen von R22 ist dann noch ein zulässiger Eingriff in den Kältekreislauf.

Sollte an Ihrem Kühlsystem ein Reparaturfall eintreten kann Ihr System nur repariert bzw. wieder in Betrieb genommen werden wenn ausreichend recyceltes H-FCKW R22 zur Verfügung steht. Ist dies nicht der Fall, kann Ihr Kühlsystem schlimmstenfalls nicht mehr in Betrieb genommen werden!
Das bedeutet das im Reparaturfall sämtliche mit R22 betriebenen Klimaanlage abgeschaltet werden müssen.

 

Wir helfen Ihnen dabei Ihre mit R22 betriebene Klimaanlage auf ein umweltfreundliches und zugelassenes Ersatzkältemittel umzustellen. Gerne unterbreiten wir Ihnen auch ein Angebot für eine neue energieeffieziente und moderne Klimaanlage.