Historie - HL-Anlagenbau
21814
page,page-id-21814,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,ajax_fade,page_not_loaded,,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-2.1,vertical_menu_enabled,wpb-js-composer js-comp-ver-4.5.1,vc_responsive

Historie

Sept. 2004

Gründung der GmbH durch Herr Haida und Bezug der Geschäftsräume in Reinheim

März 2005

Einstieg von Hauke Löbig in das Unternehmen als Geschäftsführender Gesellschafter, Mitarbeiterzahl 3. Umbenennung der GmbH in H+L Anlagenbau.

Dez. 2006

Umzug in die gemieteten Geschäftsräume in die Dieselstraße 5g nach Dieburg, Mitarbeiterzahl stieg auf 6

2008

Übernahme der Fa. TEDA Klimatechnik aus Mühltal, Mitarbeiterzahl stieg auf 10.

2009

Kauf der Geschäftsräume und der Dieselstraße 5g in Dieburg

 

Gründung der H+L Servicegesellschaft mbH um den Analgenbau und den Service voneinander zu trennen

 

Gründung der Marke 24-7 und Zusammenschluss mit der Fa. Frehn Gastronomietechnik aus Wedel bei Hamburg

April 2014

Umzug in die neuen Geschäftsräume der Benzstraße 3a in Dieburg

Jan. 2015

Dirk Müller, welcher durch die Übernahme der Fa. TEDA zu H+L als Geselle kam, hat die Meisterprüfung bestanden und wird als Kälteanlagenbauermeister und Projektleiter eingestellt

 

Übernahme der Firma Kälte Becker aus Fränkisch Crumbach. Aktuelle Mitarbeiterzahl 22

April 2017

Dirk Müller wird Prokurist.

Einstellung eines Elektrotechnikermeisters. Dieser übernimmt den Bereich Elektrotechnik, Schaltschrankbau und MSR.